3. März 2022
 

Der Überfall

Stefan Kolditz und Katja Wenzel
ZDF, ab 4. 3. 2022

Ein Überfall auf einen kleinen Eckladen wirft gleich eine ganze Reihe von Rätseln auf. Das kurze Ereignis bindet mehrere Plots zusammen. Und vereint ein sehr diverses Ensemble von Figuren, die alle tiefe Schattenseiten haben. Wer steht hier überhaupt auf der Seite des Gesetzes? Für die Entwicklung der Miniserie holte sich Routinier Stefan Kolditz die Dramaturgin Katja Wenzel als Co-Autorin an seine Seite.

Stefan Kolditz studierte Theaterwissenschaften und promovierte in Berlin. Seit Mitte der Achtziger Jahre schreibt er Theaterstücke und Drehbücher. Er wurde unter anderem mit dem Deutschen Drehbuchpreis, dem Internationalen Emmy Award, einer Goldenen Kamera für den besten Fernsehfilm und dem Deutschen Fernsehkrimipreis ausgezeichnet. Einige seiner bekanntesten Arbeiten sind etwa "Dresden," "An die Grenze," "Unsere Mütter, unsere Väter," "Nackt unter Wölfen," "Paula" und "Das Geheimnis des Totenwalds."

Katja Wenzel studierte in Berlin und Paris. Sie arbeitete als Dramaturgin unter anderem am Ballhaus Naunynstraße und an der Volksbühne Berlin, außerdem für verschiedene Filmprojekte. "Der Überfall" ist ihre erste Arbeit als Autorin.

Gespräch mit den Autoren
Katja Wenzel und Stefan Kolditz