20. September 2018
 

Wackersdorf

Gernot Krää, Oliver Haffner
Kinostart 20. September 2018

Mit „Wackersdorf“ haben die beiden Autoren Gernot Krää und Oliver Haffner einen Film über die politische Vergangenheit der Bundesrepublik geschrieben. Die Geschichte spielt in der Oberpfalz in den 80er Jahren. Die bayerische Regierung plant in der kleine Gemeinde „Wackersdorf“ die erste atomare Wiederaufbereitungsanlage Deutschlands zu bauen. Der Landrat Schuierer verspricht sich den notwendigen wirtschaftlichen Aufschwung für die Region. Doch als der Freistaat ohne rechtliche Grundlage mit Gewalt gegen Proteste einer Bürgerinitiative vorgeht, die sich für den Erhalt der Natur in ihrer Heimat einsetzt, steigen in Schuierer Zweifel auf. Vielleicht ist die Anlage doch nicht so harmlos wie behauptet. Er beginnt nachzuforschen und legt sich mit der mächtigen Strauß-Regierung an.

Wir haben mit den beiden Autoren über die lange Entstehungsgeschichte gesprochen und darüber, eine Geschichte basierend auf realen politischen Geschehnissen zu (er-)finden.

Wackersdorf
Gernot Krää, Oliver Haffner