21. Januar 2019
 

Spot an! Auf die Schöpfer! Verleihung des Deutschen Drehbuchpreises auf dem Berlinale-Empfang des VDD am 8. Februar

Autor: VDD

Der Verband Deutscher Drehbuchautoren (VDD) lädt am Freitag, dem 08. Februar 2019, zu seinem beliebten Berlinale-Empfang in die rheinland-pfälzische Landesvertretung. Höhepunkt des Abends ist die Verleihung des Deutschen Drehbuchpreises 2019, überreicht von Prof. Monika Grütters, Staatsministerin für Kultur und Medien.

 

In den vergangenen Jahren hat sich der Empfang der Autoren mit über 600 Gästen zum zentralen Treffpunkt für die Branche entwickelt. Er bietet beste Möglichkeiten zum Austausch und Netzwerken für Autorinnen und Autoren, aber auch für Produzentinnen und Produzenten und andere Entscheider der Branche.

 

Die Band Theodor Shitstorm, gegründet von Singer-Songwriterin Desiree Klaeukens und Autor und Regisseur  Dietrich Brüggemann, untermalt die Verleihung musikalisch. Drehbuchautor („Magda macht das schon“) und VDD-Vorstand Sebastian Andrae wird als Moderator das vergangene und kommende Filmjahr kommentieren.

 

Für die Goldene Lola des Deutschen Drehbuchpreises sind nominiert:

            „Blutsauger“ von Julian Radlmaier

            „Cowboy und Indianer” von Karen Köhler und Michael Venus

            „Le Prince“ von Hannes Held und Lisa Bierwirth

 

Mit der Nominierung ist bereits eine Prämie von 5.000 Euro verbunden. Der Drehbuchpreis in Gold ist mit einer Prämie in Höhe von 10.000 Euro verbunden. Darüber hinaus ist es dem Preisträger auf Antrag möglich, über die Preisprämie hinaus Förderungshilfen von bis zu 20.000 Euro für die Fortentwicklung des ausgezeichneten Drehbuchs zu erhalten. Der Deutsche Drehbuchpreis ist damit die wichtigste und höchstdotierte Auszeichnung in Deutschland für das beste unverfilmte Drehbuch.

 

Die Jury entschied in der Zusammensetzung Jane Ainscough (Drehbuchautorin), Jens Becker (Drehbuchautor und Professor für Drehbuch, Filmuniversität Babelsberg), Eva Maria Fahmüller (Dramaturgin), Gernot Gricksch (Buch- und Drehbuchautor, Journalist und Filmkritiker), Sven Poser (Drehbuchautor) und Heide Schwochow (Drehbuchautorin).

 

Die Veranstaltung ist eine Kooperation zwischen dem Verband Deutscher Drehbuchautoren, der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM), dem Krimifestival TATORT EIFEL und der Landesvertretung Rheinland-Pfalz.

 

Pressekontakt

Dr. Kathrin Steinbrenner und Kristian Müller, SteinbrennerMüller Kommunikation,

mail@steinbrennermueller.de

 

Die vollständige PM finden Sie im Anhang.

 

AnhangGröße
PDF icon PM VDD Empfang 2019133.55 KB