24.02.2009

TATORT-Fundus schreibt:
"Dass nicht nur im Vorspann, sondern auch im Abspann des letzten Sonntags-TATORT "Herz aus Eis"die Drehbuchautorin Dorothee Schön genannt wurde, hat Seltenheitswert: Denn die meisten Drehbuchautoren werden dort überhaupt nicht genannt; den meisten scheint dies nicht wichtig. Damit kürzt die ARD in den 40 Jahren TATORT-Geschichte den Abspann immer ein Stück weiter - Ein weiteres Kapitel in Sachen "Abspannverstümmelung"." Lesen Sie weiter hier: http://www.tatort-fundus.de/web/folgen/der-abspann/der-falsche-weg.html

20.02.2009

Die "TV-Story" der aktuellen Ausgabe von TV Today fragt, warum es eigene Ideen so schwer in der deutschen TV-Landschaft haben: "Immer öfter setzen deutsche Sender darauf, erfolgreiche US-Filme klammheimlich noch einmal zu erzählen. Spaß macht dieses Provinz-Hollywood in den allerseltensten Fällen. Warum werden nicht neue Stoffe erzählt?" Erklärungen gibt u.a.Sebastian Andrae, Vorstandsmitglied VDD, der ausführlich zu Wort kommt. Bitte lesen Sie hier:
http://www.tvtoday.de/tv_aktuell/neu_im_tv/1051051.html

18.02.2009

In Zusammenarbeit mit dem Verband Deutscher Drehbuchautoren (VDD) vergibt das Krimifestival Tatort Eifel erstmals einen Preis für das beste Krimi-Konzept.