22. Juni 2020
 

"Drehbuchschreiben heißt auch: Heilen durch Geschichten." Gedanken zur aktuellen Lage von VDD-Vorstand Brigitte Drodtloff

Quo vadis mit den Gedanken, Storys, Bildern, die darauf warten zu Drehbüchern geformt zu werden? Was und wie erzählen wir? Was wollen wir sehen und was würden wir weiterempfehlen? Lesen Sie hier den vollständigen Text...

16. April 2019
 

Treffen der VDD Autoren mit der Förderreferentin für Stoffentwicklung und Projektentwicklung bei der FFF-Bayern, Adina Mungenast:

Kurzer Bericht zum Stammtisch vom 09. April 2019 in München:

Es war ein sehr informativer und reger Austausch. Dabei wurden Themen behandelt, wie z.B.: Nach welchen Kriterien werden Stoffe selektiert und warum werden im Jahr nur ca. 16-20 Drehbücher gefördert. Laut FFF liegt es an der Qualität der Stoffe. Die eingereichten Stoffe sind nicht genügend ausgearbeitet und dementsprechend werden sie abgelehnt. Trotzdem gibt man sich seitens der FFF reichlich Mühe eine gewisse Diversität zu fördern.