1. Dezember 2017
 

Neue deutsche Serien 2017 - Thema im neuen Podcast

Autor: VDD

Ein kritischer Überblick

Im Lauf des Jahres 2017 sind in Deutschland zum ersten Mal die lang ersehnten, horizontal erzählten Serien entstanden, wie sie in anderen Ländern längst das Goldene Zeitalter des Fernsehens bilden. Wie schlagen sich die neuen Produktionen im Vergleich? Oliver Schütte und Frank Zeller diskutieren über ihre Eindrücke. 

Es geht im Einzelnen um:

You are Wanted - die erste deutsche für Amazon produzierte Serie. Geschrieben von den "Haribos," also der Autorengruppe Hanno Hackford, Richard Kropf und Bob Konrad. Die Serie handelt von dem Berliner Projektmanager Lukas Franke, der Opfer eines Hacker-Angriffs wird, in dessen Folge seine gesamte Identität umgeschrieben wird. Während sein Privat- und Berufsleben damit ins Chaos stürzen, versucht der verzweifelte Familienvater herauszufinden, wer hinter der Attacke steckt. Regie führte Matthias Schweighöfer, der auch die Hauptrolle spielte.

4 Blocks -  die dritte Eigenproduktion von TNT Serie, geschrieben ebenfalls von Hanno Hackfort, Richard Kropf und Christoph Bob Konrad. 4 Blocks erzählt in sechs Episoden eine Geschichte um Freundschaft und Familie, Verrat und Schuld im Milieu eines arabischen Clans in Berlin-Neukölln. Im Zentrum steht Ali Hamady, der seiner Frau und Tochter zuliebe seine „vier Blocks“ und kriminellen Geschäfte hinter sich lassen will. Regie führte Marvin Kren.

Babylon Berlin - die groß angelegte, historische Serie wurde gemeinsam von der ARD, Beta-Film und Sky finanziert. Sie spielt im Berlin der Zwanziger Jahre und handelt von einem Kriminalkommissar, der in der Stadt der Vergnügungen, der Drogen und der politischen Intrigen einer Verschwörung auf die Spur kommt. Die Serie greift lose auf die Vorlage des Krimiromans "Der nasse Fisch" von Volker Kutscher zurück. Geschrieben und inszeniert wurde sie von Tom Tykwer, Henk Handloegten und Achim von Borries. 

Das Verschwinden - Die ARD-Miniserie, die auf einem Kriminalfall der jüngeren Vergangenheit beruht, spielt auf der Provinz im Grenzgebiet von Deutschland und Tschechien. Geschrieben wurde sie von Bernd Lange und Hans-Christian Schmid, der auch die Regie führte.

Den vollständigen Podcast finden Sie hier.