Verband Deutscher Drehbuchautoren e.V. (VDD)

Der Dänische Autor Adam Price (BORGEN) gewinnt FSE European Screenwriters Award

Der VDD gratuliert Adam Price, der gestern den erstmals vergebenen European Screenwriters Award der Federation of Screenwriters in Europe (FSE) für seine erfolgreiche TV-Serie "Borgen" erhielt. "Borgen“ lief insgesamt über drei Staffeln mit jeweils zehn einstündigen Episoden. Die Serie wurde in über 30 Länder verkauft und gewann bereits den Prix Italia, BAFTA und den Preis des Fernsehfestivals Monte Carlo.

Bei der gestrigen, feierlichen Preisverleihung in der Landesvertretung Bayern in Brüssel waren neben zahlreich erschienen FSE-Mitgliedern auch Mitglieder des Europäischen Parlaments, der Europäischen Kommission und der Europäischen Kreativindustrie anwesend. Der FSE European Screenwriters Award beabsichtigt außergewöhnliches Schreiben europäischer Autoren zu würdigen, deren Geschichten die Zuschauer in Europa und darüber hinaus bewegen.

"Ohne ein gutes Drehbuch gibt es keinen guten Film" eröffnete VDD-Respräsentantin und FSE-Vorstandsmitglied Carolin Otto den Abend. Carolin Otto hat maßgeblich den FSE European Screenwriters Award initiiert und mit organisiert. Auch Sveinbjörn Baldevinsson, FSE-Päsident, hob hervor, dass der Beginn jedes Films, jeder TV-Serie oder anderer audiovisueller Medien, eine gute Idee sei, aus der ein Drehbuch entwickelt wird. Die Arbeit der Drehbuchautoren sei entscheidend für den Erfolg des Europäischen audiovisuellen Marktes und für die reiche kulturelle Vielfalt Europas. Die Drehbuchautoren in Europa setzen eine enorme Wertschöpfung in Gang und kämpfen gleichzeitig um jeden neuen Vertrag und um mehr Stabilität ihrer Einkünfte. Das Urheberrecht ist dabei wie "Brot und Butter" der Drehbuchautoren, das sie brauchen, um ihren Lebensunterhalt zu sichern.

Lesen Sie im Folgenden die Pressemitteilung im Englischen Original:

 

Der Dänische Autor Adam Price (BORGEN) gewinnt FSE European Screenwriters Award
AnhangGröße
20150921 FSE Award Press release.pdf153.57 KB