Verband Deutscher Drehbuchautoren e.V. (VDD)

Thomas Franke mit Goldener Lola 2014 für „Pizza Kabul“ ausgezeichnet - Die Verleihung des Deutschen Drehbuchpreises im Rahmen des Drehbuchautoren-Empfangs

"Ohne erfolgreiche Drehbuchautoren könnten wir auch nicht auf ein so hervorragendes Filmjahr 2013 zurückblicken", erklärte Kulturstaatsministerin Monika Grütters bei der Verleihung des Deutschen Drehbuchpreises 2014. Ausgezeichnet wurde Thomas Franke für sein Drehbuch "Pizza Kabul".

Gestern Abend vergab Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters den Deutschen Drehbuchpreis 2014 im Rahmen des Empfangs des Verbandes Deutscher Drehbuchautoren (VDD) anlässlich der Berlinale. Die Goldene Lola, der national wichtigste und höchstdotierte Preis für Drehbuchautoren, ging an Thomas Franke für "Pizza Kabul".

In seinem Drehbuch "Pizza Kabul" erzählt Drehbuchautor Thomas Franke in verschiedenen Zeiten und Ebenen von Gewalt und wie deren Folgen zu bewältigen sind. Schauplatz des Geschehens ist Afghanistan. Dabei verknüpft das Buch realistische Darstellungen mit fantastischen Elementen und schafft so neue Sichtweisen. Das Buch entwerfe große Kinobilder, denen eine Umsetzung auf der Kinoleinwand zu wünschen sei, wie die Jury in ihrer Laudatio betonte.

Der Deutsche Drehbuchpreis wird seit 1988 für das beste unverfilmte Drehbuch verliehen. Er ist mit 10.000€ dotiert. Darüber hinaus erlangt der Preisträger Anspruch auf Fördermittel in Höhe von 20.000€ für die Weiterentwicklung des prämierten Drehbuches. Die anderen Nominierten Esther Bernstorff ("Vier Könige") sowie Thomas Stuber und Clemens Meyer ("Herbert", nach einer Vorlage von Paul Salisbury) konnten sich jeweils über eine Prämie für die Nominierung freuen.

„Jeder Film erzählt eine Geschichte, jede Geschichte basiert auf einer Idee. Damit auch in Zukunft berührende und erfolgreiche Geschichten erzählt werden können, würdigt der Deutsche Drehbuchpreis seit 1988 Autorinnen und Autoren. Erst durch ihre Arbeit wird der Grundstein für das filmische Erzählen gelegt“, so Monika Grütters in ihrer engagierten und mit großem Beifall aufgenommenen Rede. Die Kulturstaatsministerin betonte auch, dass sie sich für die soziale und rechtliche Absicherung der Künstler einsetzen wird, für den Erhalt der KSK und für die urhebergerechte Anpassung des Urheberrechts an das digitale Zeitalter.

VDD-Vorstandsmitglied und Moderator der Verleihung, Sebastian Andrae, appellierte in seiner Rede an die Anwesenden, talentierte Drehbuchautoren auch zukünftig zu fördern: „Talent zeigt sich nicht nur zwischen den Zeilen. Wir müssen wach bleiben und dann dürfen wir sie nicht mehr loslassen, die Guten. Damit sie dem Kino geben, was das Kino am nötigsten hat: Ideen und Herz.“

Mit rund 600 Gästen stießen die Preisverleihung und der anschließende Empfang des Verbandes Deutscher Drehbuchautoren auf großen Zuspruch. Katharina Uppenbrink, Geschäftsführerin des VDD, freute sich über einen gelungenen Abend und äußerte sich zur Preisverleihung: "Die Verleihung des Deutschen Drehbuchpreises durch Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters im Rahmen des Drehbuchautoren-Empfangs war ein erfolgreicher Auftakt für die künftige Zusammenarbeit, der wir sehr vertrauensvoll entgegensehen."

Fotos der Preisverleihung finden Sie zum Download unter www.rische-pr.de.

Informationen zum VDD erhalten Sie auf der Website des Verbandes www.drehbuchautoren.de

Informationen zum Deutschen Drehbuchpreis auf den Seiten der Bundesregierung: http://www.bundesregierung.de/Content/DE/Artikel/BKM/2011-11-02-deutsche...

Pressekontakt
rische & co pr, Claudia Rische, tel +49 (0)30 679 282 69
mail@rische-pr.de, www.rische-pr.de, Kottbusser Damm 73, 10967 Berlin

Moderator Sebastian Andrae, Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters, VDD-Geschäftsführerin K. Uppenbrink © VDD/C. Kisorsy
Deutscher Drehbuchpreis 2014 - Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters / © VDD / Christine Kisorsy
Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters überreicht die Goldene Lola / © VDD / Christine Kisorsy
VDD-Vorstandsmitglied Sebastian Andrae moderiert die Lola-Preisverleihung 2014 / © VDD / Christine Kisorsy
Deutscher Drehbuchpreis 2014 Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters und Preisträger Thomas Franke / © VDD / C. Kisorsy
Juryvorsitzende Marietheres Wagner hält die Laudatio / © VDD / Christine Kisorsy
Deutscher Drehbuchpreis 2014 - Kulturstaatsministerin, Nominierte und Moderator / © VDD / Christine Kisorsy
Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters im Gespräch mit VDD-Vorstandsmitglied Prof. Peter Henning
Autoren und ihre Gäste beim Empfang der Drehbuchautoren /  / © VDD / Christine Kisorsy