Verband Deutscher Drehbuchautoren e.V. (VDD)

Podiumsdiskussion am 22.01.: "Wer spielt im deutschen Fernsehen eine Rolle? Frauenbild zwischen Fernsehrealität und Wirklichkeit"

Mittwoch, den 22. Januar 2014
Einlass 19:00 | Veranstaltungsbeginn 20:00 Uhr

Grüner Salon in der Volksbühne
Rosa-Luxemburg-Platz 2, 10178 Berlin

Eintritt frei mit Anmeldung unter wiftpanel.eventbrite.de

Thema
Sind Frauenrollen im Fernsehen ein Spiegel der Wirklichkeit in Bezug auf Beruf, Alter und gesellschaftlicher Stellung? Welchen Einfluss hat das auf die Arbeitssituation der Darstellerinnen? Wo liegen die Probleme? Und wo die Lösung?
Entscheiderinnen und Kreative, die am Entstehungsprozess der Frauenrollen beteiligt sind, diskutieren und werden von Expertinnen mit Zahlen und Fakten unterstützt.

Podium
Anja Dihrberg, Casting Director | Mitglied und ehem. Vorstand Bundesverband Casting
Käthe Niemeyer, Regisseurin u.a. „In aller Freundschaft“, „SOKO Wismar“
Dr. Christine Otto, Drehbuchautorin u.a. „Rote Rosen“, „In aller Freundschaft“ und Dozentin | Mitglied und ehem. Vorstand VDD – Verband Deutscher Drehbuchautoren
N.N. /Produktion/Redaktion

Moderation
Dr. Sylvia Nagel, Freie Regisseurin und Produzentin für Dokumentationen, Dokumentarfilme und transmedia Projekte | Vorstand Pro Quote Medien e.V.

Expertinnen
Prof. Dr. phil. Marion Esch, Projektleiterin MINTiFF (bis Juni 2013)
Belinde Ruth Stieve, Schauspielerin und Bloggerin

http://bit.ly/1ez3Is6