Verband Deutscher Drehbuchautoren e.V. (VDD)

Neuer VDD-Podcast: Gespräch mit Christoph Toelle und Georg Maas "Zwei Leben"

Wir haben mit dem Autor Christoph Toelle und dem Autor und Regisseur Georg Maas über ihren neuen Film "Zwei Leben" gesprochen, der morgen in die Kinos kommt. Hauptdarsteller sind Juliane Köhler, Liv Ullmann, Sven Nordin
und Ken Duken. Der Film ist der deutsche Kandidat für den Auslands-Oscar 2014.

Die Geschichte erzählt von einer glücklichen Frau, die mit ihrer Familie ein scheinbar perfektes Leben in Norwegen lebt. Doch mit dem Fall der Berliner Mauer und der politischen Neuordnung Europas wird sie von ihrer geheimen Stasi-Vergangenheit eingeholt. Plötzlich ist alles anders, ihre gesamte Existenz ist bedroht. Um zu verhindern, dass ihr Geheimnis ans Licht kommt, muss sie gegen ihren Willen in ihre frühere Rolle zurückkehren.

Georg Maas machte eine Lehre als Zimmermann. Von 1984 bis 1991 studierte er an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin (dffb). Im Jahr 2003 absolvierte er das Stoffentwicklungsprogramm Step by Step der Master School Drehbuch. Er schreibt Drehbücher und dreht Spiel- und Dokumentarfilme, die meist auf eigenen Drehbüchern basieren.
Christoph Toelle studierte von 1997 - 1999. Er absolvierte in dieser Zeit die Ausbildung zum Drehbuchautor an der Drehbuchakademie der dffb. Neben der Tätigkeit als Autor ist er seit 1995 auch als Kameramann für Film- und Fernsehproduktionen aktiv. Maas und Tölle haben zusammen den Film NeuFundLand (2002) geschrieben.

Der Podcast ist hier:
http://www.stichwortdrehbuch.de/podcast/2013-09-17_zwei-leben

das Drehbuch finden Sie hier:
http://www.stichwortdrehbuch.de/drehbuch/zwei-leben