Verband Deutscher Drehbuchautoren e.V. (VDD)

Nominierungen für den „Deutschen Drehbuchpreis für das beste unverfilmte Drehbuch 2013“ bekannt gegeben

Kulturstaatsminister Bernd Neumann hat heute die Nominierungen für den „Deutschen Drehbuchpreis für das beste unverfilmte Drehbuch 2013“ bekannt gegeben. Staatsminister erklärte u.a. dass „das Drehbuch … das Herzstück eines Films (bildet)“ und das „die Arbeit der Drehbuchautoren als unverzichtbare Quelle jedes Filmerlebnisses besser anerkannt und wahrgenommen“ werden sollte.

Für 2013 wurden heute nominiert:
- Nicole Armbruster und Marc Brummund („Freistatt“)
- Katja Kittendorf („BURRNESHA-Die albanische Jungfrau“)
- Jan Schomburg („Vergiss mein ich“).
Der Verband Deutscher Drehbuchautoren gratuliert den vier Autoren herzlich!

Im Rahmen des Berlinale-Empfangs des Verbands Deutscher Drehbuchautoren am 8. Februar 2013 wird Kulturstaatsminister Bernd Neumann dem Träger des Deutschen Drehbuchpreises 2013 die Goldene Lola überreichen.

Der Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) vergibt jährlich den „Deutschen Drehbuchpreis für das beste unverfilmte Drehbuch“. Mit der Nominierung ist eine Prämie von 5.000 Euro, der Drehbuchpreis in Gold mit einer Prämie in Höhe von 10.000 Euro verbunden. Darüber hinaus kann der Preisträger in Gold über die Preisprämie hinaus auf Antrag „Förderungshilfen bis zu 20.000 Euro für die Fortentwicklung des ausgezeichneten Drehbuchs zu erhalten“.

Die Jury entschied in der Zusammensetzung Prof. Peter Henning, Sabine Holtgreve, Prof. Sylke Rene Meyer, Dr. Rüdiger Hillmer, Maria Theresia Wagner und Uwe Wilhelm.

Zur Pressemitteilung „ Kulturstaatsminister Bernd Neumann vergibt Nominierungen zum Deutschen Drehbuchpreis 2013“:
http://www.bundesregierung.de/Content/DE/Pressemitteilungen/BPA/2012/11/...