Verband Deutscher Drehbuchautoren e.V. (VDD)

IndoGerman Script Development Workshop & International Content Summit: “Focus India” in Berlin

…………………………………………………………………………………………………....
Der VDD ist seit kurzem Partner dieser Veranstaltung, VDD-Autoren erhalten deshalb freien Eintritt für die Workshops und den Konferenztag (Sonst kostet der Konferenztag 150,- Euro zzgl. Mwst.)
.…………………………………………………………………………………………………….

Die deutsch-indische Initiative geht in die 2. Runde!
Zum zweiten Mal treffen sich indische und deutsche Medienschaffende, diesmal vom 6. bis 9. Februar 2012 in Berlin, um sich über das Filmemachen in beiden Kulturen und konkret über deutsch-indische Projekte (in Entwicklung) auszutauschen. Alle Autoren und Produzenten aus Deutschland und Indien sind aufgerufen, sich mit ihren Projekten zu bewerben. Die ausgewählten Projekte kommen in den Genuss einer kostenfreien Beratung durch indische und deutsche Drehbuchexperten. Nach einer mehr als halbjährigen Begleitung der Projekte winkt ein Drehbuchpreis und eine Einladung zum 14. Mumbai Film Festival nach Indien.

Weitere Infos zur Bewerbung unter:
www.primexchange.eu und www.life-enter.de

Am 8. Februar 2012 findet der "International Content Summit: Focus India" statt, zu dem namhafte Vertreter der indischen und der deutschen Film- und Fernsehindustrie erwartet werden.
Darunter von indischer Seite: Shyam Benegal (Vorsitzender der Film Societies of India; angefragt), Rajkumar Hirani (Regisseur der Erfolgskomödie „3idiots“), Anurag Kashyap (Autor, Regisseur und Produzent; Black Friday, Dev D.), Dina Dattani (Anwältin u.a. für Fox International „Slumdog Millionaire“), Anjum Rajabali (Autor von Raajneeti und Leiter der Drehbuchabteilungen an den indischen Filmhochschulen FTII & Whistling Woods).
Alexander Thies (CEO NFP und Vorsitzender Produzenten-Allianz) wird die Konferenz eröffnen, Sigrid Narjes (Geschäftsführerin „Above the Line“) wird mit ihren indischen Kollegen über den Stellenwert von Künstleragenturen und deren weltweite Vernetzung sprechen und Regisseure wie Marcus Goller (Friendship!) und Tom Tykwer (Cloud Atlas; angefragt) werden mit ihren indischen Kollegen erörtern, was ein Film braucht, um ein nationaler oder ein internationaler Erfolg zu werden.

Die "IndoGerman Initiative" wird ergriffen von der Life Entertainment GmbH und der MAMI (Mumbai Academy of Moving Images) mit freundlicher Unterstützung von „Germany and India 2011-2012:
Infinite Opportunities“, PRIMEHOUSE, VFF, GWFF, dffb, HFF Konrad Wolf, Halle Academy und SKW Schwarz Rechtsanwälte

Weitere Informationen:
Life Entertainment GmbH, Kurfürstendamm 62, 10707 Berlin
Tel.: 030/32909-250; Mail: info@life-enter.de;
www.life-enter.de; www.primexchange.eu;
www.germany-and-india.com & www.mumbaifilmfest.com

AnhangGröße
IndoGermanContent Berlin.pdf758.6 KB