Verband Deutscher Drehbuchautoren e.V. (VDD)

"Deutsche Akademie für Fernsehen" verabschiedet Statuten für die zukünftige Vergabe von Preisen

Die im Dezember 2010 gegründete "Deutsche Akademie für Fernsehen", die in 18 Berufsgruppen derzeit 350 Mitglieder zählt, wird zukünftig (erstmals in 2013) Auszeichnungen für herausragende Einzelleistungen in deutschen Fernsehproduktionen vergeben.

Die Kategorien entsprechen den Sektionen der Akademie, wobei in der Kategorie Schauspiel zwischen einer Auszeichnung für die beste weibliche und die beste männliche Hauptrolle sowie für die beste weibliche und männliche Nebenrolle differenziert wird.

Vorschlagsberechtigt sind alle Mitglieder der Akademie. Über Vorauswahl und Nominierungen entscheiden die jeweiligen Sektionen. (z.B. die Regisseure entscheiden über die Nominierungen in der Kategorie Regie). Über die Preisvergabe entscheiden wieder alle Mitglieder der Akademie.

Weder Nominierte noch Preisträger müssen Mitglied der Akademie sein.

Dazu der Vorstand der "Deutschen Akademie für Fernsehen":
"Im Gegensatz zu vielen anderen Ländern fehlte bislang in Deutschland ein vom professionellen Know-How der Fernsehschaffenden bestimmter Fernsehpreis. Unabhängig von pädagogischen und politischen Interessen sowie Sender- und Verlegereinflüssen werden die FernsehmacherInnen selber die herausragenden Leistungen ihrer BerufskollegInnen würdigen und auszeichnen."

Zu den Mitgliedern der "Deutschen Akademie für Fernsehen" gehören unter vielen anderen die SchauspielerInnen Silke Bodenbender, Sky du Mont, Maria Furtwängler, Walter Sittler, die Autoren Alexander Adolph, Fred Breinersdorfer, Holger Karsten Schmidt, die Regisseure Miguel Alexandre, Torsten C. Fischer, Rolf Silber, die Produzenten Feo Aladag, Hans W Geissendörfer, Stefan Raiser sowie Fernsehschaffende aus den Bereichen: Casting, Schnitt, Dokumentarfilm, Musik, Redaktion/Producing, Maskenbild, Szenenbild, Fernseh-Journalismus, Kostümbild, Produktion, Fernseh-Entertainment, Bildgestaltung, Tongestaltung und Stunt.

Vollständiger Text der Statuten für den Preis der "Deutschen Akademie für Fernsehen".
http://www.deutscheakademiefuerfernsehen.de/statuten-fernsehpreise.htm

Köln und München, den 29.09.2011
http://www.deutscheakademiefuerfernsehen.de/