Verband Deutscher Drehbuchautoren e.V. (VDD)

Schreiben im WRITERS ROOM – das US-amerikanische Arbeitskonzept // Sonderkonditionen für VDD-Mitglieder

Ort: Potsdam, Hochschule für Film und Fernsehen "Konrad Wolf"
Kosten: 450,- Euro (inkl. Tagescatering)
Datum: 18.-20.11.2010
Uhrzeit: Do. 16 – 20 Uhr, Fr. und Sa. 10 – 18 Uhr

In den USA arbeiten professionelle Fernsehproduktionen – Dailys ebenso wie Primetime-Serien und Reihen – nahezu ausschließlich mit einem Konzept, das auf den Synergieeffekt von Teamwork setzt: der WRITERS ROOM.

Von Figurenbiographien und Longlines bis hin zu den verschiedenen Drehbuchfassungen arbeitet ein Team von Autorinnen und Autoren gemeinsam an einem Ort. Dies hat viele Vorteile: Die Stoff- und Drehbuchentwicklung wird auf mehrere Schultern verteilt, die Kreativität mehrerer gebündelt. Kommunikationswege sind extrem kurz, auf Vorschläge und Änderungswünsche kann schnell und effektiv eingegangen werden – dies spart Zeit, Geld und Kraft. Und sorgt auch für die hohe Qualität vieler US-amerikanischer Fernsehformate.

Das in den USA längst bewährte WRITERS ROOM-System findet auch in Deutschland mehr und mehr Anhänger. Als eine der ersten Primetime-Produktionen arbeitete die Pro7-Serie Unschuldig (teamworx) mit diesem Konzept: ein Chefautor, sechs Autorinnen und Autoren und eine dramaturgische Assistentin entwickelten in eigens angemieteten Büroräumen sowohl die Bibel als auch zwei komplette Staffeln der Serie inkl. Drehfassungen von 24 Episoden. Chef-Autor Frank Weiss und Autor Timo Gößler stellen in der 3-tägigen Weiterbildung das Konzept WRITERS ROOM vor. Ausgehend von einem groben Serienkonzept werden die Teilnehmer/innen auch praktisch die verschiedenen Arbeitsstadien des WRITERS ROOMS ausprobieren. Themenschwerpunkte:

• Vorstellung des Arbeitsmodells WRITERS ROOM
• Vorteile und Herausforderungen
• Arbeitsweisen und Methodenkompetenz
• Praxistipps und -erprobung

Referenten: Frank Weiss (Unschuldig, Chefautor) und Timo Gößler (Unschuldig, Autor) haben als eine der ersten das WRITERS ROOM-Konzept in Deutschland professionell umgesetzt. Beide Dozenten arbeiten seit Jahren als Autoren und Dramaturgen und unterrichten an Filmhochschulen in ganz Deutschland.

Eine Förderung der Weiterbildung über den Prämiengutschein des Bundesministeriums für Bildung und Forschung ist möglich.

VDD-Mitglieder erhalten mehr als 10% Rabatt: sie zahlen statt 450,- Euro nur 400,- Euro (inkl. Tagescatering).

Es stehen noch wenige Plätze zur Verfügung. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an:
breuer@epi-medieninstitut.de