Verband Deutscher Drehbuchautoren e.V. (VDD)

Drehbuch-Wettbewerb "NOT und HILFE"

Wie stehen Menschen einander in äußerster Not und unter schwierigsten Umständen bei? Wer sind die Retter und Helfer? Was ist die Aufgabe von Notfallseelsorgern? Wie geht es nach der Katastrophe weiter?

Drehbuch-Autoren-Wettbewerb der Stiftung Wert(e)voller Film in Kooperation mit TOP: Talente e.V. – Akademie für Film- und Fernsehdramaturgie und mit Unterstützung der Bruderhilfe-Pax-Familienfürsorge

Das Exposé (max. 7 Seiten) zusammen mit einer Kurz-Biographie bitte senden an:

TOP: Talente e.V. – Akademie für Film- und Fernsehdramaturgie
Akademiker-Centrum
Lämmerstraße 3
80335 München,
wettbewerb@toptalente.org
www.toptalente.org

Kontakt:
Stiftung Wert(e)voller Film
Darmstädter Str. 100
64625 Bensheim

Einsendeschluss ist der 1. November 2010.

Gesucht werden Exposés für einen Fernsehfilm (90 Minuten), der sich in seinen
Charakteren, Geschichten und Ereignissen damit beschäftigt. Der Wettbewerb
richtet sich bevorzugt an erfahrene Drebuchautoren, die zum Thema Not und
Hilfe packende Geschichten erzählen, die ein Millionenpublikum faszinieren
können.

Die Jury besteht aus Drehbuch-Autoren, Redakteuren und TV-Produzenten.
Die Autoren der zehn bestbewerteten Exposés werden zur Preisverleihung
während der Berlinale 2011 eingeladen. Die drei Gewinner werden mit Geldpreisen
ausgezeichnet:

1. Platz 3000 Euro
2. Platz 2000 Euro
3. Platz 1000 Euro

Das Exposé soll Format und Genre definieren, Stoff und Thematik verdeutlichen, die handelnden Figuren und Charaktere vorstellen sowie die Handlungsfolge und
Struktur aufzeichnen. Dabei sollte sich auch vermitteln, welche christlichen, humanistischen oder sozialen Motive die Figuren leiten und welche Wertvorstellungen verfolgt werden. Der Plot bzw. ein Kurzinhalt sollen dem Exposé in drei bis vier Sätzen voran gestellt werden.

Die Rechte der eingereichten und prämierten Texte verbleiben bei den Autoren.

Die Reisekosten zur Preisverleihungsveranstaltung in Berlin werden übernommen.