Verband Deutscher Drehbuchautoren e.V. (VDD)

Internationale Konferenz „Don’t think it’s only Entertainment“

MINT und Chancengleichheit in fiktionalen Fernsehformaten

6. - 8. September 2010

im Dachgartenfoyer des ICC Berlin

Die Konferenz stellt im Rahmen der medienwoche@IFA die zentralen Forschungsresultate und Ergebnisse des Projekts MINTiFF vor und lädt eine breite Öffentlichkeit zur Diskussion ein.

Neben Ergebnissen einer Umfrage unter deutschen Drehbuchautoren/-innen, Produzenten/-innen und Senderverantwortlichen und Resultaten sowohl der MINTiFF-Befragung unter rund 2500 Schülern/-innen als auch einer Programmanalyse werden Referate und Diskussionsrunden mit Wissenschaftlern/-innen, Drehbuchautoren/-innen, Produzenten/-innen und Senderverantwortlichen aus dem In- und Ausland Stoff zur Auseinandersetzung bieten. Zu sehen sein wird überdies die erste Fernseh­produktion, die mit Unterstützung durch MINTiFF entstanden ist.

Bestritten wird die Konferenz von den international renommiertesten Wissenschaftlern/-innen aus dem Bereich Entertainment Education und von Film- und Fernsehschaffenden u.a. aus den USA (Sarah Goldfinger, CSI Las Vegas), aus Großbritannien (Stuart Blackburn, Emmerdale) und aus Deutschland.

Nähere Informationen in der anhängenden Programmübersicht und hier:

www.mintiff-konferenz.de

AnhangGröße
MINTiFF-Konferenz-Flyer-1.pdf760.76 KB