Verband Deutscher Drehbuchautoren e.V. (VDD)

„Lange Nacht der Wissenschaften“ in Berlin - Einladung zur exklusiven Tour

am Samstag, 05.06.2010, 16.00 Uhr - ca. 21.30 Uhr

MINTiFF lädt Drehbuchautoren/-innen und Filmschaffende zum vierten Mal zu einer exklusiven Tour durch die „Lange Nacht der Wissenschaften“ in Berlin ein.
Die Tour wird mit einem Besuch des Max-Planck-Instituts für molekulare Genetik, Berlin-Dahlem, beginnen.

Die Genom-Forschung steht kurz vor der Einführung des $1.000-Genoms. Dies wird weitreichende Konsequenzen haben, insbesondere in der Krankenversorgung. Leitende Wissenschaftler/-innen von Forschungsgruppen werden Einblicke in den Stand und die Zukunft der Genom- und der Krebsforschung geben und in die Methoden der DNA-Chip-Technologie und des Next-Generation Sequencings einführen. Der Treffpunkt ist um 16.00 Uhr im Foyer des Max-Planck-Instituts für molekulare Genetik, Ihnestr. 63-73, Berlin-Dahlem. Die Führung beginnt direkt um 16.15 Uhr.

Nach einer Erfrischungspause und einem organisierten Transfer schließt sich der Besuch des Helmholtz-Zentrums Berlin-Wannsee an. Die Besichtigungstour führt vorbei am Becken des Forschungsreaktors BER II sowie den wissenschaftlichen und betrieblichen Einrichtungen der Anlage. Wissenschaftliches und technisches Perso-nal berichtet vom Alltag am Reaktor und informiert über die Entstehung und Nutzung von Neutronen. Aus Sicherheitsgründen ist die Vorlage eines gültigen Personal-ausweises (bzw. für Ausländer eines Reisepasses) zwingend erforderlich.

Ein zweiter Arbeitsschwerpunkt des HZBs ist die Nutzung von hochenergetischen, in Beschleunigern erzeugten Protonen zur Behandlung von Augentumoren. Dabei zerstört der Protonenstrahl den Tumor und schont das umliegende Gewebe weitgehend. Leitende Wissenschaftler/-innen führen durch diese in Deutschland einmalige Anlage.

Anschließend besteht die Möglichkeit, im Rahmen der „Langen Nacht“ individuell die Informationsstände in der Versuchshalle zu besuchen und/oder den Abend am Grill und an der Cocktailbar, die das Helmholtz-Zentrum für diese Nacht aufbauen wird, ausklingen zu lassen. Der Shuttle-Bus des HZBs (15 Min.-Takt) bringt Sie nach Ihrem Besuch dann zum S-Bhf. Wannsee.

Bitte teilen Sie uns bis zum 28.05.2010 verbindlich mit, ob Sie teilnehmen möchten: anja.hertzberg@tu-berlin.de.

Nähere Informationen zu den Instituten finden Sie unter:
http://www.molgen.mpg.de/
http://www.helmholtz-berlin.de/forschung/grossgeraete/betrieb-ber/aufgab...
http://www.helmholtz-berlin.de/angebote/pt/de/anlage/informationen_de.html