Verband Deutscher Drehbuchautoren e.V. (VDD)

Einladung zum MINTiFF-Science-Event „Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung“

Flughafen Berlin-Schönefeld Süd,
Donnerstag, 10.06.10, 09.15 Uhr - 17.30 Uhr

MINTiFF lädt Drehbuchautoren/-innen und Film-/Fernsehschaffende zu einem exklusiven Besuch der „Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung“ ein.

Der Science-Event wird mit einem Besuch bei der European Aeronautic Defense and Space Company (EADS), Europas größtem Luft- und Raumfahrtkonzern, beginnen. Herr Thorsten Möllmann, Vice President EADS Deutschland, wird durch Highlights der EADS-Fluggeräte-Schau führen.

Nach einer Kaffeepause steht das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) auf dem Programm.

Mit Herrn Andreas Schütz, Pressesprecher des DLR, wird den Forschungsairbus A320 ATRA, ein in Europa einmaliges Flugzeug zur Erprobung neuster Technologien im Flugzeugbau, und das weltweit einzigartige fliegende Atmosphärenforschungslabor HALO besichtigt.
Neben den neuesten Entwicklungen in der satellitengestützten Kriseninformationstechnik steht nach dem Mittagessen eine Schlüsseltechnologie der Raumfahrt im Mittelpunkt: die Vorführung des humanoiden Roboters SpaceJustin. Der Operator kommandiert die Bewegung der Arme, Finger sowie des Kopfes durch eine haptische Mensch-System-Schnittstelle, die umgekehrt dem Operator die Kraft- und Bewegungsinformation des Roboters darstellt.

Der Abschluss des Science-Events widmet sich nach einer Kaffeepause den neusten Entwicklungen der Fraunhofer-Gesellschaft im Bereich Airport Security Technologie. Fraunhofer-Wissenschaftler/-innen werden das intelligente video-gestützte Sicherheitssystem (NEST), die Entwicklung eines augengesteuert-interaktiven Brillensystems für personalisiertes Informationsmanagement (iStar) für z. B. Wachpersonal sowie Warnsensorik vor schultergestützten Luftabwehr-Raketen-Systemen für die zivile Luftfahrt (CASAM) vorstellen.

Treffpunkt
Der Treffpunkt ist um 09.15 Uhr vor dem Kassengelände am Haupteingang des ILA-Geländes auf dem Flughafen Berlin-Schönefeld Süd (siehe Geländeplan: http://www.ila-berlin.de/ila2010/download/dateien/ILA_Gelaendeplan_2010_...).
Sie erhalten dort von MINTiFF direkt vor dem Kassen-Check-In um 09.30 Uhr eine personalisierte Eintrittskarte. Bitte nehmen Sie Ihren gültigen Personalausweis (bzw. für Ausländer/-innen: Ihren Reisepass) mit, dessen Vorlage aus Sicher-heitsgründen zwingend erforderlich ist.

Anreise
Es ist empfehlenswert, mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen und die letzte Wegstrecke mit einem kostenfreien ILA-Shuttle zum Haupteingang zurückzulegen (http://www.ila-berlin.de/ila2010/download/dateien/ILA_Verkehrsanbindung.pdf).
Autoparkplätze stehen nur auf einen gebührenpflichtigen Sonderparkplatz zur Verfü-gung (Achtung: Parkplatzzufahrt nur über die Autobahn A 113, siehe:
http://www.ila-berlin.de/ila2010/download/dateien/ILA_Anfahrt_Besucher.pdf). Von dort verkehrt ein Shuttle ausschließlich zum Eingang Ost. Kalkulieren Sie daher bitte zeitlich zusätzlich einen Fußweg von ca. 10 Min. Dauer vom Eingang Ost zum Haupteingang ein.

Anzahl / Anmeldung
Auf Bitte der Forschungsorganisationen muss aus logistischen Gründen die Teilneh-mer/-innen-Anzahl auf max. 25 Personen beschränkt werden. Bitte melden Sie sich daher schnellstmöglich verbindlich an, wenn Sie teilnehmen möchten: anja.hertzberg@tu-berlin.de.
Bitte haben Sie Verständnis, falls wir Ihre Anmeldung aufgrund der Erreichung der maximalen Teilnehmer/-innen-Anzahl nicht mehr berücksichtigen können. Der Anmeldeschluss ist am 07.06.10.

Informationen:
http://www.ila-berlin.de/ila2010/home/index.cfm
http://www.eads.com/eads/germany/de.html#/story-1
http://www.ila-berlin.de/ila2010/presse/presse_volltext.cfm?id_nr=164
http://www.iosb.fraunhofer.de/servlet/is/34269/