Verband Deutscher Drehbuchautoren e.V. (VDD)

3. Ausschreibung für Norddeutschen Filmpreis läuft

Projekte können noch bis zum 15. Juni eingereicht werden

Auch in diesem Jahr ehren die Landesregierungen Hamburg und Schleswig-Holstein herausragende Leistungen von norddeutschen Filmschaffenden mit dem Norddeutschen Filmpreis.

Der Preis wird in den vier Kategorien „Bester Kinofilm“, „Bester Fernsehfilm“, „Bester Dokumentarfilm“ und „Bestes Drehbuch“ vergeben und ist mit insgesamt 75.000 Euro Preisgeld dotiert. Die Preisverleihung findet am 6. November 2010 bei der Filmpreisnacht im Rahmen der 52. Nordischen Filmtage Lübeck statt.

Noch bis zum 15. Juni 2010 können Produzenten, Regisseure und Autoren ihre Projekte bei der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein einreichen, die Bewerbungen entgegen nimmt und die Preisverleihung organisiert. Eingereicht werden können Projekte, die folgende Voraussetzungen erfüllen:

• Produktionsfirma, Regisseurin/Regisseur oder Autorin/Autor stammen aus Hamburg oder Schleswig-Holstein, die Dreharbeiten haben überwiegend in Norddeutschland stattgefunden oder der Fokus des Werks liegt auf der Region Norddeutschland.

• Das Werk ist zwischen dem 16. Juni 2009 und dem 15. Juni 2010 fertig gestellt worden und wurde bis zum 31. Oktober 2010 auf einem Filmfestival oder im Kino uraufgeführt bzw. im Fernsehen ausgestrahlt.

• In der Kategorie „Bestes Drehbuch“: Das Drehbuch wurde zwischen dem 17. Juni 2009 und dem 15. Juni 2010 verfilmt. In der Realisierung befindliche Drehbücher können eingereicht werden, wenn die Dreharbeiten bis zum 15. September 2010 beginnen.

Für mehr Informationen zum Norddeutschen Filmpreis wenden Sie sich bitte bei der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein an Julia Grosch, 040 - 398 37-14, grosch@ffhsh.de oder Antje Reimer, 0431- 22 00 930, reimer@ffhsh.de.