Verband Deutscher Drehbuchautoren e.V. (VDD)

Unternehmer rettet Emder Drehbuchpreis

Der Spediteur Jakob Weets fördert den Wettbewerb beim Internationalen Filmfest Emden-Norderney, die Presseerklärung im Wortlaut:

Der renommierte Emder Drehbuchpreis wird in diesem Jahr nun doch erneut ausgeschrieben.

Neuer Partner ist die Seehafenspedition Jakob Weets aus Emden. Der mittelständische Unternehmer sprang kurzfristig ein, nachdem die Stiftung Niedersachsen eine weitere Förderung des Autorenpreises abgesagt hatte. "Eine solches Projekt, das für Emden eine kulturelle Bereicherung und große überregionale Aufmerksamkeit bedeutet, darf einfach nicht eingestellt werden", begründet Jakob Weets sein Engagement. „Wir sind überglücklich, dass die Erfolgsgeschichte unseres Drehbuchpreises durch diese großzügige Unterstützung auch im sechsten Jahr weitergehen kann“, freut sich Festivalleiterin Silke Santjer. „Das war eine filmreife Rettung in letzter Minute.“

Angesichts der vom Marler Adolf-Grimme-Institut berufenen und hochkarätig besetzten Jury gilt der Emder Drehbuchpreis für unverfilmte Stoffe seit seiner Erstausschreibung im Jahr 2005 auch als qualitativer „Ritterschlag“ für die Autoren. Dotiert ist der Preis mit Preis- und Nominierungsgeldern von insgesamt 12.000 Euro, davon 10.000 € für das Gewinnerdrehbuch und je 1.000 € für die Nominierten. Die feierliche Preisverleihung findet am 4. Juni während des Festivals in Emden statt. Das 21. Internationale Filmfest Emden-Norderney läuft vom 2. bis 9. Juni 2010.

Bis zum 17. April können Autorinnen und Autoren ihre unverfilmten Drehbücher für den Wettbewerb 2010 einreichen. Bewerbungsformulare und Teilnahmebedingungen können ab sofort unter www.filmfest-emden.de herunter geladen werden.

Zum neuen Partner des Emder Drehbuchpreises: Die Weets-Gruppe ist ein mittelständisches Logistikunternehmen mit Hauptsitz in Emden. Gegründet wurde das Unternehmen 1985 von Jakob Weets. Gestartet als Ein-Mann-Unternehmen hat er die Firma zu einem professionellen und modernen Betrieb mit 143 Angestellten entwickelt. Die Weets-Gruppe arbeitet heute mit Niederlassungen in Hamburg, Halle/Saale und Legnica (Polen).

Kontakt:
Internationales Filmfest Emden-Norderney - Drehbuchpreis-
Rolf Eckard, Silke Santjer
Tel. 04921 9155-33, -31
r.eckard@vhs-emden.de
s.santjer@vhs-emden.de
An der Berufsschule 3
26721 Emden

Weitere Informationen finden Sie unter www.filmfest-emden.de.