Verband Deutscher Drehbuchautoren e.V. (VDD)

Panel beim Filmkongress in Köln am 22.6.2009: Drehbuchschreiben – Lust und Frust

Montag, 22. Juni 2009, 14:00 – 15:30 Uhr, Rheinparkhallen raum.vier, Koelnmesse
(Anmeldung siehe Ende des Textes)

Panel: Drehbuchschreiben – Lust und Frust

Mit dem Ausbau der Drehbuchförderung der Bundeskulturministeriums und der Verleihung des Deutschen Drehbuchpreises während der Berlinale wurde das Drehbuchschreiben als Profession deutlich aufgewertet. Die Tatsache, dass es ohne die Arbeit der Drehbuchautoren die meisten Filme gar nicht gäbe, steht im Widerspruch zu der oft erlebten Geringschätzung, die Autoren beschreiben.

Moderation: Luzia Braun, Redakteurin „aspekte“ ZDF, Berlin

Keynote: Dominik Graf, Regisseur, München und Markus Stromiedel, Roman- und Drehbuchautor, Bonn

Diskussionsteilnehmer:

Dr. Michael Bhatty, Autor und Game Designer/Director, Osnabrück,
Reinhold Elschot, Leiter der Hauptredaktion Fernsehspiel/stellv. Programmdirektor ZDF, Mainz,
Markus Stromiedel,
Ruth Toma, Drehbuchautorin, Hamburg,
Winka Wulff, Geschäftsführerin Colonia Media, Köln

Die Podiumsdiskussion wird in Kooperation mit dem Verband Deutscher Drehbuchautoren e.V. durchgeführt. Sie richtet sich besonders an Autoren und Produzenten der Bereiche Kino, TV oder Games und Internet. Auch Studierende oder Absolventen von Filmhochschulen sind herzlich eingeladen, aus dem Auditorium mitzudiskutieren.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Internationalen Filmkongress der Filmstiftung NRW statt, der vom 20. bis 23. Juni 2009 in den Rheinparkhallen der Koelnmesse im Rahmen des 21. medienforum.nrw stattfindet.

Fachbesucher und Interessierte melden sich an unter: www.medienforum.nrw.de.

Interessierte VDD-Mitglieder melden sich mit Mitgliedsbestätigung beim Einlaß, um eine kostenlose Gastakkreditierung zu erhalten (Mitgliedsbestätigung bitte bei der Geschäftsstelle erfragen).

_____________________________________
Filmstiftung Nordrhein-Westfalen GmbH
Kaistrasse 14, D-40221 Duesseldorf
Tel: +49 211 930 500, Fax: +49 211 930 505