Verband Deutscher Drehbuchautoren e.V. (VDD)

Deutscher Filmpreis für das Beste Drehbuch 2009

Özgür Yildirim, Autor und Regisseur von CHIKO – der „furiosen Hamburger Gangsterballade“, so Der Spiegel – hat den Deutschen Filmpreis 2009 für das Beste Drehbuch gewonnen. Doris Dörrie war Preispatin, sie unterstrich die Bedeutung des Drehbuchs, führte die Ausschnitte der nominierten Filme ein und überreichte den Preis. Neben Özgür Yildirim waren Christian Schwochow und Heide Schwochow für NOVEMBERKIND sowie Johanna Stuttmann für NACHT VOR AUGEN nominiert.

Der Deutsche Filmpreis 2009 wurde am 24. April 2009 im Rahmen einer feierlichen Gala im Palais am Funkturm in Berlin verliehen. Er ist die renommierteste und höchst dotierte Auszeichnung für den deutschen Film. Die Nominierungen und Preisträger werden von den über 1000 Mitgliedern der Deutschen Filmakademie geheim gewählt. Alle Preisträger finden sie hier http://www.deutsche-filmakademie.de/uploads/media/Preistraeger_2009.pdf