Verband Deutscher Drehbuchautoren e.V. (VDD)

Christina Kallas erneut Präsidentin der FSE

Dr. Christina Kallas ist bei der jährlichen Mitgliederversammlung der FSE (Federation of Screenwriters in Europe), der Dachorganisation der europäischen Drehbuchautoren-Verbände, am vergangenen Samstag erneut zur Präsidentin gewählt worden, dieses Mal für zwei Jahre (statt bisher einem), da der Wahlturnus geändert wurde. In den Vorstand wurden außerdem gewählt: Sven Baldvinnson, Stan Semerdjiev, David Kavanagh, und Gino Ventriglia.

VDD-Mitglied Christina Kallas hat sich seit ihrer ersten Wahl als Präsidentin der FSE im Januar 2006 außerordentlich für die Belange der Autoren auf der internationalen Bühne eingesetzt. Sie konnte als erste Kreative im Juni 2006 zum Europäischen Parlament sprechen – im Zuge der Audiovisual Services Directive. Sie war zuständig für die Aktionen, die anläßlich des Streiks der amerikanischen Kollegen in Europa durchgeführt wurden und hat die Erste Europäische Konferenz der Drehbuchautoren organisiert, die das inzwischen in 19 Sprachen übersetzte und viel besprochene Manifesto der Europäischen Drehbuchautoren zu Tage gebracht hat. Christina Kallas war von 2006 bis 2008 Mitglied der Vergabekommission der FFA, sowie von 2004 bis 2006 Mitglied der Drehbuchkommission, deren Vorsitzende sie dann bis Dezember 2008 war. Sie hat in dieser Funktion die letzte Novellierung des deutschen Filmförderungsgesetzes im Namen des VDD begleitet. Neben ihrer Tätigkeit als Kino- und Fernsehdrehbuchautorin ist Kallas zudem Leiterin des internationalen Drehbuchentwicklungsfonds Balkan Fund, den sie 2003 gegründet hat. Sie ist Mitglied der Deutschen Filmakademie und Mitglied der Europäischen Filmakademie. Sie war von 2004 bis 2009 im Vorstand des Verbands Deutscher Drehbuchautoren.

Die FSE (www.scenaristes.org) repräsentiert über 9.000 Autoren aus 22 Ländern. Zur Zeit in Vorbereitung ist die Zweite Europäische Konferenz der Drehbuchautoren, die gleichzeitig auch die Weltkonferenz der Drehbuchautoren und somit das erste Treffen von Drehbuchautoren aus der ganzen Welt sein wird. Die mitorganisierende Writers’ Guild of America wird mit einer Videobotschaft die Pressekonferenz der FSE am 7. April in Athen begrüssen, wo die Konferenz vom 6. bis 8. November 2009 stattfinden wird.

Der VDD freut sich über die Wiederwahl von Christina Kallas und darüber, damit weiterhin eine wichtige Rolle in der europäischen Medienpolitik spielen zu können.

Berlin, den 6. April 2009