Verband Deutscher Drehbuchautoren e.V. (VDD)

Ulrike Maria Hund

Bild von Ulrike Maria  Hund
D - Bonn

Ausbildung und Werdegang:

Slawistikstudium in Konstanz; später Sozialpädagogik (Dipl.) in Freiburg. 1996/97 Schreibschule Köln. 2001/2002 Winterakademie für Kinderfilm in Gera. 2008 Weiterbildung Drehbuch IFS Köln.

Verschiedene Tätigkeiten als Sozialpädagogin: Betreuung langzeitarbeitsloser Jugendlicher; jüdischer Emigranten aus Rußland; Streetwork mit rußlanddeutschen Jugendlichen. Studienreiseleiterin in der Russischen Föderation,im Südkaukasus und Ukraine. Kultur- und Reisereportagen FAZ u.a.

Drehbücher (Auswahl)

Kinofilm
Gefangene
2005 ZDF Tag/Traum

Filmstiftung NRW. Regie: I. Dilthey. Drama um eine einsame Frau, die sich in einen entflohenen Häftling verliebt

Offizieller Wettbewerb Locarno 2006. Diverse nationale und internationale Festivals (Hof, Biberach, Toronto u.a.)

Swetlana
1999 WDR Tag/Traum

Filmstiftung NRW. Ein 16jähriges Mädchen aus Rußland rebelliert gegen ihre Eltern und die neue Heimat und erlebt ihre erste Liebe.

Festivals: Hof 1999, Feminale Köln 2000, Goldener Spatz 2000 u.a.

Ivans Bruder (noch nicht realisiert)
SWR Tag/Traum Komödie

Vereinsamter Winzer erfährt, dass er Kind russischer Zwangsarbeiter ist, und findet durch die neue Familie die Freude am Leben zurück.

Drehbuchentwicklung in Zusammenarbeit mit der IFS-Köln, dramaturgische Beratung: Susan Schulte, 2008

FFA Drehbuchförderung 2009

Equinoxe Germany 2010

Tauben fliegen auf (in Arbeit)
hugofilm zürich Drama

Romanadaption zusammen mit Katalin Gödrös

Kino- u. TV-Filme
Abgetaucht
Thriller

Jugenddrama. Zus. m. H.G. Andres. Drehbuchförd. Kuratorium junger dt. Film 2002

Kinderfilm
Alles Machos außer Tim
FreshFrames Köln Kinderfilm

Kinderbuchadaption

Das letzte Goldhamster Geheimnis
WDR Tag/Traum Krimi

Drehbuchentwicklung mit Unterstützung der Winterakademie für Kinderfilm, Prof. Gerd Gericke 2001/2002
Nominiert für den Volkswagen-Drehbuchpreis Emden 2007

Serena und die Gangster
CobraFilm Zürich Kinderfilm

Drehbuchentwicklung zusammen mit Gabriel Magos

Dokumentarfilm
Abschied von Mechowoje
1999 ARTE Timecode

Musikdokumentation aus Rußland. Zus. mit J. Kraußer

Exposé, Treatment, Konzept

Kinofilm
Jetzt erst recht (in Arbeit)
Komödie

Ein Pfarrer und ein Imam kämpfen gemeinsam um den Erhalt eines katholischen Gotteshauses.

Drehbuchförderung BKM 2012
Förderpreis "MITTEN IN WESTFALEN" 2013

Bücher, Romane

Der Stöckelschuh im Ai Petri Massiv
2014

Reiseglossen. Mit Druckgrafiken von Petra Pickschun humorvoll illustriert. Die Glossen sind in unregelmäßigen Abständen im Reiseblatt der FAZ erschienen.

Ich bin geblieben warum, Juden in Deutschland - heute, Hrs. Katja Behrens
2002

3 kurze Geschichten aus der jüdischen Gemeinde

Theaterstücke

Sonstiges
Die verlorene Melodie
2003 Musikschule Trossingen

Libretto für ein Kindermusical, Trossingen

Auszeichnungen:

Nominierung für den Prix Jeunesse-Europe 2000 für "Swetlana"
Preisträger beim Volkswagen-Drehbuchpreis 2007 für "Das letzte Goldhamstergeheimnis"
Förderpreis "Mitten in Westfalen" für Treatment "Jetzt erst Recht" 2013

Sprachen:

Englisch, Französisch, Russisch, Italienisch

Bevorzugtes Genre:

Drama, Komödie, Kinderfilm