Verband Deutscher Drehbuchautoren e.V. (VDD)

Felix Benesch

Bild von Felix  Benesch

Agentur:Etz & Wels
Telefon: +49 30 89649347

Anschrift:

Sybelstraße 13
10629 Berlin

http://www.felixbenesch.com

Ausbildung und Werdegang:

Seit 1999 Arbeit für Fernsehen und Kino; TV- und Kinospielfilme für Auftraggeber in der Schweiz und Deutschland; Serien; Theaterstücke.

Bis 1999 Theaterregisseur an diversen Bühnen in CH/D/A (Burgtheater Wien; Schauspielhaus Zürich; Theater Luzern u.v.m.)

Drehbücher (Auswahl)

Kinofilm
Zwerge Sprengen
2009 Famafilm Zürich; Schweizer Fernsehen Komödie

Drehbuch-Mitarbeit; Regie und Co-Autor: Christof Schertenleib

Der Fürsorger
2008/09 Fama Film. Zürich, Paul Thiltges Prod. Luxemburg, Elsani-Film Köln

Co-Autor & Regie: Lutz Konermann

Fernsehfilm
Upload (in Produktion)
2015 SRF C-Films Zürich Drama
Tatort Luzern: Hanglage mit Aussicht (AT) (in Produktion)
2011 Schweizer Fernsehen SRF HUGOFILM PRODUCTIONS GmbH, Zürich Krimi

Regie: Sabine Boss

Charlys Comeback
2010 Schweizer Fernsehen cineworx, Zürich Komödie

Regie: Sören Senn

Canzun Alpina
2007 Schweizer Fernsehen cineworx Zürich Komödie

Regie: Sören Senn

Lücken im Gesetz
2003 Schweizer Fernsehen Famafilm Zürich

Regie & Co-Autor: Christof Schertenleib

Reihe
Millenium Mann: Projekt Sunrise
2002 RTL
Serie
Tag und Nacht: Mehrere Bücher
2008 - 2009 SRF C-Films Zürich Drama
HeliCops
1999/2000 SAT.1

Mehrere Folgen

Theaterstücke

Dornen
2014

Kaiser Verlag Wien

Das Wunder von Wörgl
2013

Kaiser Verlag Wien

Titanic - das letzte Gericht / Geschmackvoll untergehen!
2012 Theater Halle auf der "MS Händel II"

Premiere am 14. April 2012; zum 100. Gedenken des Untergangs der Titanic. Regie: Matthias Brenner

Sonstiges
Coming of Age
2011 UA Theater Chur, Schweiz

Zwei Schülerchöre aus Berlin & Chur/Schweiz erklären die Pubertät

Voll auf Quote - eine Fernsehredaktion erobert die Welt
2005/06 Theater Magdeburg

Live-Soap in mehreren Folgen

Scharfe Schnitte
2004/2005

Live Soap in mehreren Folgen. Freie Kammerspiele Magdeburg

Auszeichnungen:

Stipendium des Drehbuchforums Wien (1999)
Nomination 3Sat Publikumspreis ("Canzun Alpina" 2008)
Karajan-Preis 2006 des Eliette-von-Karajan Kulturfonds (Schweiz)
Kulturpreis 2014 der Stadt Wörgl/A

Bevorzugtes Genre:

Komödie, Sozialkomödie, Krimi; in jüngerer Zeit vermehrt auch Drama.