Verband Deutscher Drehbuchautoren e.V. (VDD)

Dr. Michael Esser

Bild von Dr. Michael   Esser
D - Los Angeles CA 90066
Telefon: 030/26480-430
http://www.dramaworks.de

Ausbildung und Werdegang:

Nach einem Studium an der Universität Köln (Psychologie, Kunstgeschichte) und an der nationalen italienischen Filmakademie Centro Sperimentale arbeitete Michael Esser als Producer und Developer für Grundy Ufa und Regina Ziegler Produktion. Parallel zu seinem Beruf begann er Lehrtätigkeiten an der Technischen Universität Berlin, wo er 2002 bei Prof. Friedrich Knilli in Medienwissenschaften promovierte. Seit 2000 entwickelt seine Firma Dramaworks Stoffe für Fernsehen und Kino.

Drehbücher (Auswahl)

Dokudrama
Der Chiemgaukomet - eine kosmische Katastrophe
2005 Miramedia

Im Auftag der Miramedia GmbH entwickelte Dramaworks im Frühjahr 2005 das Buch zu einem 50-minütigen Dokumentarfilm für das Terra X Format des ZDF.
Der Film dokumentiert jüngste Entdeckungen von Kratern in der Chiemgauregion in Bayern, wo ein riesiger Komet in der Zeit um 480 v.Chr. einschlug. Zu dieser Zeit siedelte das Volk der Kelten in die Region. Die Katastrophe wirkte sich maßgeblich auf die keltische Kultur aus und veränderte das Leben des Volkes schlagartig. Doch der Einschlag des Kometen nimmt viel größere Ausmaße an, als bisher angenommen...

Entwicklung

Telenovela
Verliebt in Berlin
2004-2007 Sat1 Grundy Ufa

Michael Esser war als Head Autor verantwortlich für das Script Department von "Verliebt in Berlin"

Script-Consulting (Auswahl)

Ich war Jud Süß (AT) (in Vorbereitung)
2009 Novotny & Novotny, Wien

Der Drehbuchautor Klaus Richter hat die Geschichte des "Jud Süß"-Darstellers Ferdinand Marian für Dramaworks umgesetzt.

TV-Movie
Lauter tolle Frauen: Männer und andere Katastrophen
1999 Ziegler Film Komödie

Michael Esser betreute "Männer und andere Katastrophen" sowie 5 weitere Teile der ARD-Reihe "Lauter tolle Frauen" für Ziegler Film.

Dokumentarfilm
Idole: Romy Schneider
2004 ZDF cine plus Produktion

Die Dokumentation beschreibt das Leben einer der bedeutendsten deutschen Schauspielerinnen, ein Leben mit extremen Höhen und Tiefen. Autor und Regisseur Jeremy Fekete nähert sich der Geschichte Romy Schneiders mit Hilfe ihrer engsten Vertrauten und langjährigen Freundin Christiane Höllger. In der Dokumentation für die ZDF-Reihe "Idole" spricht sie erstmals ausführlich über ihre Freundschaft zu Romy Schneider und erlaubt Innenansichten, die auch für den versierten Romy-Fan neu sein werden. Neben Christiane Höllger kommen weitere Zeitzeugen wie der Fotograph Robert Lebeck zu Wort, der die letzten Fotos von Romy Schneider machte und eng mit beiden Frauen befreundet war.

Auszeichnungen:

Deutscher Fernsehpreis 2005 für "Verliebt in Berlin"
Variety Award für den besten Schnitt 1986 für "45° Parallelo", R: Attilio Concari

Sprachen:

Deutsch, Englisch, Italienisch

Bevorzugtes Genre:

langlaufende serielle Formate, Dokudrama, Romantic Comedy, Dokumentation

Sonstiges:

Michael Esser hat als Autor und Consultant zahlreiche Filme, Fernsehfilme und -serien realisiert, unter anderem vier Event-Mehrteiler, sechs wöchentliche Serien und mehr als dreißig TV-Movies für ZDF, ARD, RTL, Pro7 und Sat1 sowie Mediaset, Italien. Für Grundy Ufa und Sat1 hat er als Head Autor die erfolgreichste deutsche Telenovela „Verliebt in Berlin“ betreut. Mit "Ninas Welt" realisierte er 2006 für den Mobilfunkanbieter O2 die erste Handy-Soap Deutschlands. Dramaworks führt zusammen mit anderen europäischen Partnern Pilotprojekte zur Drehbuchautorenausbildung (ESPECTS, www.espects.org) und zur mobilen Kommunikation (ComeIn, www.comein-project.eu) durch.