Verband Deutscher Drehbuchautoren e.V. (VDD)

Europas wertvollster Rohstoff: Kreativität und geistige Leistung

VPRT-Sommerfest 2014 in Berlin. 650 Gäste feiern „30 Jahre Privater Rundfunk“ unter dem Motto „hören. sehen. feiern.“ Bundeskanzlerin Angela Merkel und VPRT-Vorstandsvorsitzender Tobias Schmid betonen die Bedeutung von Kreativität und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für die weitere Entwicklung der privaten Radio- und Fernsehbranche

Autoren, Regisseure und Produzenten fordern eine faire Vergütung für die Mediatheken-Einspeisung

Im zweiten Teil der Interviewserie erläutern Björn Böhning (SPD, Chef der Berliner Senatskanzlei) und Dr. Werner Hahn, Justiziar des NDR und Vorsitzender der Juristischen Kommission der ARD ihre Sicht der Dinge.

Der Abdruck der Interviews erfolgt mit freundlicher Genehmigung von pro media. Das medienpolitische Magazin.

Fragen an Björn Böhning (SPD), Chef der Berliner Senatskanzlei

promedia:

Warum stimmen Autoren und Regisseure Verträgen zu, in denen keine Vergütung für die digitale Nutzung erfolgt?

Das Berliner Abgeordnetenhaus hat vor der Sommerpause 2014 den Senat aufgefordert "unter Berücksichtigung der Interessen der privaten Rundfunkanbieter, Verlage, Urheber und Produzenten darauf hintzuwirken, dass die Beschränkungen für das öffentlich-rechtliche Telemedienangebot weitest möglich abgebaut werden. Hierzu muss insbesondere die 7-Tage-Frist für Mediatheken kritisch geprüft und gegenfalls gestrichen werden." Daraufhin protestierten die Ag Dok, der BVR und der VDD in einer gemeinsamen Erklärung.

SAVE THE DATE: – „FilmStoffEntwicklung“ am 8. November in Berlin

Die aktuelle deutsche Filmlandschaft aus dem Blickwinkel der Dramaturgie VeDRA, der Verband für Film- und Fernsehdramaturgie, veranstaltet zum 6. Mal „FilmStoffEntwicklung“, die einzige Tagung im deutschsprachigen Raum, die sich intensiv mit Stoffentwicklung befasst.

Nominierungen für die Auszeichnungen der Deutschen Akademie für Fernsehen (DAfF)

Wir gratulieren Martin Ambrosch, Johannes W. Betz und Thomas Kirchner zur Nominierung für die Auszeichnungen der DEUTSCHEN AKADEMIE FÜR FERNSEHEN (DAfF) in der Kategorie Drehbuch.
Ihnen und allen anderen Nominierten wünschen wir viel Glück.

Pressemitteilung Kulturstaatsministerin Monika Grütters

Kulturstaatsministerin Monika Grütters: Überzeugungstäter wie die Programmkinobetreiber und Filmverleiher brauchen wir mehr denn je!

Die Staatsministerin für Kultur und Medien Monika Grütters hat am Donnerstag auf einer Festveranstaltung in Starnberg/ Bayern die Kinoprogamm- und Verleiherpreise 2014 vergeben.

Neuer Podcast mit Katharina Schöde

"Saphirblau" ist der zweite Teil einer Trilogie der sehr erfolgreichen Romanreihe von Kerstin Gier. Vor mehr als einem Jahr haben wir die Drehbuchautorin und Produzentin Katharina Schöde zu der Verfilmung des ersten Teils "Rubinrot" befragt. Wir nehmen den neuen Film zum Anlass, um sie über die Zuschauerreaktionen des ersten Teils und die Herausforderungen eines mittleren Teils einer Trilogie, zu befragen. Katharina Schöde berichtet auch über ihre Erfahrungen für ein sehr spezielles Zielpublikum zu schreiben.

„Digital ist mehr als Technik“ - für eine digitale Gesellschaft sind kreative Inhalte unverzichtbar

Deutsche Content Allianz zur Digitalen Agenda der Bundesregierung

Kulturelle Vielfalt in Gefahr

Kulturstaatsministerin Monika Grütters zu Amazon: Marktmacht und das Beherrschen zentraler Vertriebswege dürfen kulturelle Vielfalt nicht gefährden

Berlinale Talents 2015 gesucht

Berlinale Talents sucht 300 aufstrebende Filmemacher aus aller Welt, die sich vom 12. bis 17. Februar 2015 im Theater Hebbel am Ufer mit renommierten Experten austauschen, Erfahrungen teilen, ihren Horizont erweitern und sich ein internationales Netzwerk aufbauen.