Verband Deutscher Drehbuchautoren e.V. (VDD)

Tom Fontana im Gespräch - eine VDD-HFF-Veranstaltung am 15.1.2011 in Potsdam

Am Samstag, den 15.1.2011, wird der bekannte amerikanische Drehbuchautor und Produzent Tom Fontana auf Einladung des Verbands Deutscher Drehbuchautoren (VDD) und der HFF Potsdam einen Nachmittag lang über seine Drehbücher und Produktionen sprechen. Prof. Peter Henning, Professor an der HFF Potsdam und VDD-Vorstandsmitglied, wird moderieren.

Ort:

HFF Potsdam
Marlene-Dietrich-Allee 11
14482 Potsdam
Raum: Kino

Zeit:

Samstag, 15.1.2011 von 15.00 bis 18.30 Uhr

Writers Guild Awards - 2011 NOMINATIONS

SCREEN NOMINEES

Die Writers Guild of America (WGAw) hat ihre Nominierungen für die besten Filmdrehbücher 2010 bekannt gegeben. Um den Preis für das beste Originaldrehbuch konkurrieren die Autoren von "Black Swan", "The Fighter", "Inception", "The Kids Are All Right" und "Please Give".

Die Nominierungen im Überblick:

Originaldrehbuch:

- „Black Swan“, Drehbuch von Mark Heyman, Andres Heinz und John McLaughlin; Story von Andres Heinz
- „The Fighter“, Drehbuch von Scott Silve, Paul Tamasy und Eric Johnson; Story von Keith Dorrington, Paul Tamasy und Eric Johnson

Wir wünschen allen unseren Mitgliedern, Freunden und Kollegen frohe Weihnachten und ein glückliches, gesundes und erfolgreiches Neues Jahr!

Der Vorstand

Sebastian Andrae, Ilse Biberti, Dr. Knut Boeser, Jochen Greve, Prof. Peter Henning, Carolin Otto, Pim G. Richter

und die
Geschäftsstelle

Katharina Uppenbrink
Nora Schroeter

Die Geschäftsstelle wird zwischen den Jahren geschlossen bleiben, Emails und die Telefon-Mailbox werden aber regelmäßig gelesen bzw. abgehört. Ab dem 3. Januar 2011 sind wir wieder für Sie da.

VDD zum Beschluss der Ministerpräsidenten, eine Haushaltsabgabe für ARD und ZDF einzuführen

Auch wenn die Länderparlamente noch zustimmen müssen: ab 2012 werden aus Gebührenzahlern Beitragszahler, jeder Haushalt muss eine Abgabe in Höhe der jetzigen GEZ-Gebühr berappen - egal ob er ein Fernseh- oder Radiogerät besitzt oder benutzt.

Das bedeutet - wenn man die Feinheiten beiseite lässt – dass die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten die jährliche Summe von gegenwärtig 7,6 Milliarden Euro quasi als Steuer einziehen dürfen, ausgenommen davon ist nur eine genau eingegrenzte Gruppe sozial Benachteiligter.

Neuer VDD-Podcast: Daniel Speck - Autor von "Zimtstern und Halbmond"

Daniel Speck, Autor von "Zimtstern und Halbmond", der am vergangenen Freitag in der ARD ausgestrahlt wurde, wurde 1969 in München geboren. Studium an der Universität München und der Universita La Sapienza, Rom, danach Absolvent der Drehbuchwerkstatt München. Er arbeitet auch als Dramaturg und Drehbuchdozent. Daniel Speck lebt in München.

Drehbücher:

«Fischer fischt Frau» (2010)

«Maria ihm schmeckt's nicht» (2009)

Ausschreibung Thomas Pluch Drehbuchpreis 2011

Neu: Mit einer Neuerung in den Wettbewerbsbedingungen erweitert der Thomas Pluch Preis seine Ausschreibung für 2011: ab sofort können neben Kinospielfilmen auch Drehbücher zu abendfüllenden Fernsehfilmen eingereicht werden.

Ausrichtung, Geschichte und Dotierung

Der Thomas Pluch Drehbuchpreis wurde 1992 auf Initiative des damaligen Bundesministeriums für Kunst ins Leben gerufen, das drehbuchFORUM wien beauftragt, den Preis auszurichten, was 1993 zum ersten Mal geschehen ist.

23. Europäischer Filmpreis: Drehbuchpreis für Robert Harris & Roman Polanski

Robert Harris und Roman Polanski haben für THE GHOST WRITER den Preis für das Beste Drehbuch erhalten. THE GHOST WRITER wurde auch zum EUROPEAN FILM 2010 gewählt und gewann die Preise für Regie, Filmmusik und Ausstattung.

Liste der Auszeichnungen:
http://www.europeanfilmacademy.org/2010/12/04/the-23rd-european-film-awards-the-winners/

DIE ZEIT schreibt dazu:

Drehbuchpreis Kindertiger an Bettine und Achim von Borries verliehen

Im Rahmen der Eröffnung des Kongresses Vision Kino 10: Film - Kompetenz - Bildung am 1. Dezember wurde der Drehbuchpreis Kindertiger an das Drehbuch für Mullewapp – Das große Kinoabenteuer der Freunde verliehen.

Workshop zu „Kirche im fiktionalen Programm“ von EKD + VDD am 18. Januar 2011 in Tutzing

Der Tutzinger Workshop mit Spezial- und Gemeindepfarrer, Drehbuchautoren und Senderverantwortlichen findet statt

am 18. Januar 2011 von 14.00 Uhr bis 18.30 Uhr in Tutzing bei München, Evangelische Akademie.

Anschließend ist Zeit für Gespräche beim Get-Together.

ZWISCHEN ABGRUND, ABENDMAHL UND ABSOLUTION

KLINIK-, POLIZEI- UND NOTFALLSEELSORGER SOWIE GEMEINDEPFARRER – DIE KIRCHE IM FIKTIONALEN PROGRAMM

DEUTSCHER FERNSEHMUSIKPREIS 2010 in Köln vergeben

Drei Medienkomponistenverbände und der führende europäische Medienmusikkongress SoundTrack_Cologne haben gemeinsam am Abend des 27.11.2010 den DEUTSCHEN FERNSEHMUSIKPREIS 2010 vergeben - als Reaktion auf die Abschaffung der Musik- und Kreativkategorien beim Deutschen Fernsehpreis.

Im Rahmen des Medienmusikforums SoundTrack_Cologne 7.0 haben die drei Berufsverbände der Film- und Fernsehkomponisten in Deutschland, Deutscher Komponistenverband, Composers Club und mediamusic, am 27.11.2010 einen gemeinsamen Preis für die Beste Musik im Fernsehen vergeben.

Der DEUTSCHE FERNSEHMUSIKPREIS 2010 setzt, als einmalige, undotierte Auszeichnung ein Zeichen gegen die als Geringschätzung empfundene Abschaffung der Musik- und Kreativkategorien beim Deutschen Fernsehpreis. Der Preis wird unterstützt vom Verband Deutscher Drehbuchautoren (VDD) sowie vom Bundesverband der Fernseh- und Filmregisseure in Deutschland (BVR), welche jeweils ein Jurymitglied entsandten.