Verband Deutscher Drehbuchautoren e.V. (VDD)

In eigener Sache: Freie/r Mitarbeiter/in im PR Bereich gesucht

Der Verband Deutscher Drehbuchautoren möchte ab Sommer dieses Jahres seine Kommunikationsstrategien optimieren. Unser Ziel ist es, dass verstärkt gezielte Pressebetreuung und Online-Kommunikation erfolgt sowie die Social Media Relations ausgebaut werden. Dafür suchen wir externe Unterstützung durch einen freie/n Mitarbeiter/in. Die Arbeit wird in enger Abstimmung mit der Geschäftsstelle und dem Vorstand erfolgen.

Anforderungen:
- mehrjährige Erfahrung im Bereich Kommunikation und Journalismus
- Erfahrung in, aber auch Leidenschaft für die Bereiche Urheberrecht, Film, TV

Grimme-Preise 2012

Die Gewinner des 48. Grimme-Preises 2012 stehen fest. Insgesamt werden in diesem Jahr 12 Grimme-Preise in den Kategorien Fiktion, Information & Kultur und Unterhaltung sowie vier weitere Sonderpreise verliehen. „Eindrucksvolle, zupackende und nachdrückliche Dokumentationen, herausragende Fernsehfilme mit einem großen Themenspektrum und originelle Unterhaltungsformate prägen den Grimme-Preisjahrgang 2012“, erklärt Grimme-Direktor Uwe Kammann.

Die Preisentscheidungen im Überblick

Wettbewerb Fiktion / Spezial

Homevideo (ARTE/NDR/BR)
Die Hebamme – Auf Leben und Tod (ZDF/ORF)

Kulturstaatsminister Neumann: "Es wird zu wenig über die Urheber selbst gesprochen."

Kulturstaatsminister Neumann gestern bei dem Symposium „Der Schutz des geistigen Eigentums - Urheberrecht in der digitalen Medienwelt“ in Berlin: "Viel wird über das Urheberrecht gesprochen, meines Erachtens viel zu wenig über die Urheber selbst – dabei geht es um Menschen, die von ihrer kreativen Arbeit leben müssen. Was manche mit einem verharmlosenden Unterton als "Internetpiraterie" abtun, betrifft im Kern das Schicksal von hunderttausenden Kreativen!

European TV Drama Series Lab 2012

European TV Drama Series Lab ist ein Weiterbildungsprogramm und Think Tank für europäische TV-Schaffende. Das Programm wurde speziell für erfahrene Drehbuchautoren, Produzenten und Programmverantwortliche der TV-Sender entwickelt mit dem Ziel, die Entstehung hochkarätiger europäischer Serien zu fördern.

Europan TV Drama Series Lab wird 2012 erstmals stattfinden - gefördert vom MEDIA Programm der europäischen Union.

Module 1: Framework for Successful European TV Drama Series

24. - 29. April 2012 in Berlin

Module 2: The Creative Maze

9. - 15. Juni 2012 in Berlin

Knut Boeser: Geschichten erzählen

Ich erzähle Geschichten. Früher saß ich auf dem Marktplatz. An guten Tagen, wenn mir viel eingefallen ist und ich animiert und unterhaltsam und spannend erzählt habe, sind die Menschen stehen geblieben und haben mir zugehört und haben freiwillig ein paar Münzen in meine Mütze geworfen. An schlechten Tagen haben sie mich nicht mal ignoriert und sind einfach weitergegangen. Das war vor zweieinhalbtausend Jahren. Ich habe bald gemerkt, es hilft sehr, wenn ich Musik dazu spiele, und vielleicht einen frechen Affen auf den Schultern habe, oder einen bunter Papagei.

Drehbuchwettbewerb „DER BERG RUFT...!“

Pressemeldung:

"Das Sauerland – Unendliche Weiten. Dies ist der Schauplatz wo „Der Berg ruft …!“ – Aber nach wem und warum überhaupt ruft ein Berg? – Weil er filmreif ist und Drehbuchautoren braucht!
Haben Sie als Kreativer nicht immer davon geträumt, eine unberührte Filmlandschaft zu betreten? Der Erste zu sein und unvergessene Spuren zu hinterlassen? Dann haben Sie nun die Chance, Ihren Traum wahr werden zu lassen.

Petra Bahr fordert Diskussion über die „Kultur des Digitalen“

EKD-Kulturbeauftragte: „Der Streit über Urheberrechte im Internet gehört in die Mitte der Gesellschaft“

Die Debatte um die Sicherung von Urheberrechten im Internet müsse mehr als bisher öffentlich geführt werden. Das hat die Kulturbeauftragte des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Oberkirchenrätin Petra Bahr, gefordert.

Neuer VDD-Podcast: "Stell Dir vor es ist Quote und keiner zahlt"

Diskussion während der Berlinale über die Frage nach der Qualität im deutschen öffentlich-rechtlichen Fernsehen.

Moderation: Lutz Hachmeister (Direktor des Instituts für Medien- und Kommunikationspolitik)

Gäste: Aelrun Goette (Regisseurin), Bettina Reitz (Degeto), Claudius Seidl (Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung), Hubertus von Lohenstein (Werbeagentur Aimaq von Lohenstein)

Veranstaltet von der Deutschen Akademie für Fernsehen.

zum Podcast:
http://www.stichwortdrehbuch.de/podcast/2012-02-28_stell-dir-vor-es-ist-...

Drehbuch-Oscars vergeben:

Für das Beste adaptierte Drehbuch erhielten Alexander Payne, Nat Faxon und Jim Rash ("The Descendants") in diesem Jahr den Oscar: "verdient, yeah! Payne liefert großes erwachsenes Kino mit Dialogen, in denen jeder Satz sitzt, ohne dass jemals ein Ausrufezeichen gesetzt werden muss" (Der Spiegel, http://www.spiegel.de/kultur/kino/0,1518,817708,00.html).

Woody Allen - "Midnight in Paris" - wurde die Trophäe für das Bestes Originaldrehbuch zugesprochen.

http://www.spiegel.de/kultur/kino/0,1518,817723,00.html

Fred Breinersdorfer, Robert Alberdingk Thijm, Bertrand Tavernier, Susanna White - Europäische Drehbuchautoren und Regisseure treffen Neelie Kroes, EU-Kommissarin für die Digitale Agenda

European Screenwriters and Directors meet Vice-President Kroes - Digital Future Needs to Support Authors’ Creativity

SAA Press Release - Brussels, 23/2/12
Delegation of leading European Audiovisual Authors presents their vision for the future of the online market – one that brings their works to as many people as possible while guaranteeing authors a fair deal and securing the financing of future works.