Verband Deutscher Drehbuchautoren e.V. (VDD)

Gespräch zwischen Staatsministerin Grütters und Deutscher Content Allianz in Berlin

Die Staatsministerin für Kultur und Medien, Monika Grütters, und Vertreter der Deutschen Content Allianz haben sich am 8. Juli im Bundeskanzleramt zu Beratungen über die Bedeutung medialer Inhalte in einem digitalen Umfeld zu getroffen.

Neuer VDD-Podcast: Gespräch mit Katharina Uppenbrink und Gerhard Pfennig, Initiative Urheberrecht

Katharina Uppenbrink, langjährige Geschäftsführerin des Verbands Deutsche Drehbuchautoren, wechselt in die Geschäftsführung der Initiative Urheberrecht. Gemeinsam mit deren Sprecher Dr. Gerhard Pfennig spricht sie über den Stand der Dinge und die nächsten Aufgaben.

Investieren Sie vor dem 13. Juli 2014 eine Stunde für Kulturelle Vielfalt!

Beteiligungsmöglichkeiten nutzen – Öffentliche EU-Konsultation zum Investitionsschutz im Rahmen der TTIP

Liebe VDD Mitglieder,

noch bis zum 13. Juli 2014 können sich Organisationen, Unternehmen und Bürgerinnen und Bürger (Einzelpersonen) an einer Konsultation der Europäischen Kommission zum TTIP beteiligen.

Zögern Sie nicht und melden Sie sich online zu Wort! Masse und Klasse sind hier gefragt.

Der besondere Kinderfilm

Freundschaft, Geister, Superhelden: Die „besonderen Kinderfilme 2014/15“ stehen fest

Der VDD beglückwünscht seine Mitglieder Nicole Armbruster, Evi Goldbrunner, Ruth Thoma und Heiko Zupke und natürlich alle Kollegen

DWDL-Interview mit Oliver Berben

Mit freundlicher Genehmigung von Oliver Berben und Thomas Lückerath veröffentlich wir an dieser Stelle das Interview mit dem Produzenten vom 2.07.2014 für www.dwdl.de

Mehr Ambitionen und weniger Bügelfernsehen: TV-Produzent Oliver Berben formuliert im großen Interview mit dem Medienmagazin DWDL.de seine Sorgen aber auch Hoffnungen für das deutsche Fernsehen. Eine kritische Bestandsaufnahme.

Herr Berben, über das deutsche Fernsehen wird ja gerne gelächelt, das amerikanische Fernsehen für seine Serien gefeiert...

Aktuelle Information der VG Wort

Verkündungstermin des BGH in Sachen Drucker und PC

Der Bundesgerichtshof hat heute seine Urteile wegen der urheberrechtlichen Vergütungspflicht von Druckern und PC nach altem Recht (bis Ende 2007) verkündet. Der VG WORT liegt bisher nur die Pressemitteilung des Bundes-gerichtshofs, nicht aber die Urteilsbegründung vor.
In der Pressemitteilung des Bundesgerichtshofs heißt es wie folgt:

Die Akademie für Kindermedien sucht neue Projektideen für den Jahrgang 2014/15

Bewerbungen für die Fortbildungsinitiative in den Bereichen Spielfilm, Kinderbuch und Animationsserie bis zum 29. August 2014 möglich

Erfurt, 30.06.2014 – Ende September 2014 beginnt der neue Jahrgang der Akademie für Kindermedien 2014/15. Gefragt sind professionelle Autoren sowie Nachwuchstalente aus dem deutschsprachigen Raum, die sich mit eigenen Projektideen für Kinder in den Bereichen SPIELFILM, KINDERBUCH und ANIMATIONSSERIE bis zum 29. August 2014 bewerben können. Ziel dieses Weiterbildungsworkshops ist es, eigene Ideen zur Marktreife zu entwickeln.

Wissenschaftliches Symposium „Die schwierige Abgrenzung zwischen abhängiger Bearbeitung und freier Benutzung im Urheberrecht“ am 7. Juli 2014 in Berlin

Wissenschaftliches Symposium
„Die schwierige Abgrenzung zwischen abhängiger Bearbeitung und freier Benutzung im Urheberrecht“ am 7. Juli 2014 in Berlin

Ort: Hotel The Westin Grand, Friedrichstraße 158-164, 10117 Berlin
Kosten: kostenlos nach vorheriger Anmeldung
Datum: 7.7.2014
Uhrzeit: 18:15 - 20 Uhr

Kurzbeschreibung:

Neuer VDD-Podcast: Der Blick in die Schweiz - Gespräch mit Micha Lewinsky

Micha Lewinsky ist Schweizer Drehbuchautor und Regisseur. Nach vier Arbeiten als Drehbuchautor führte er 2005 zum ersten Mal Regie bei einem Kurzfilm und wurde für "Herr Goldstein" am Internationalen Filmfestival von Locarno 2005 mit dem Pardino d’Oro ausgezeichnet. Das Spielfilm-Regiedebüt "Der Freund" wurde als "Bester Spielfilm" mit dem Schweizer Filmpreis 2008 ausgezeichnet. Für "Die Standesbeamtin" erhielt er 2009 den Zürcher Filmpreis.

Wir haben uns mit Micha Lewinsky über seine Arbeit und die Situation des Schweizer Films und der Schweizer Drehbuchautoren unterhalten.

Drehbuchförderpreis Münster.Land: Einreichfrist endet am 30. Juni

Der Countdown läuft: Die Einreichfrist für den Drehbuchförderpreis Münster.Land endet am 30. Juni. Es könne also noch Drehbuchentwürfe eingesandt werden. Verliehen wird der 7. Drehbuchförderpreis Münster.Land am 27. September im Rahmen der „Tage des Provinzfilms 2014“, die vom 21. bis zum 27. September im Cinema in Münster stattfinden. Die Ergebnisse wird sich nach dem 30. Juni die fünfköpfige Drehbuchförderpreis-Jury ansehen. Nähere Informationen dazu und zum Drehbuchförderpeis allgemein unter www.filmservice-muenster-land.de und bei Nicola Ebel, Tel.: 02 51 – 4 92 13 80.